Thema: (?) (5) Stempel bestimmen: Ungarn
ostsee63 Am: 07.09.2020 18:24:52 Gelesen: 538# 5@  
Hallo in die Runde,

diese Drucksache (Streifband) aus Dänemark nach Budapest wurde in Ungarn scheinbar mit Nachporto belegt, obwohl die 15 Öre im Jahr 1938 (Stempel AALBORG vom 2.3.1938) für eine Drucksache bis 100 g in die UPU-Staaten ausreichten. Es wären sogar nur 14 Öre notwendig gewesen. Letztendlich ging die Drucksache zurück. In Dänemark wurde kein Nachporto berechnet.



Kann jemand der Ungarn-Philatelisten entziffern, ob meine Lesart des einzeilige Stempel mit "ERVENYTLEN" = Ungültig über den ???-Marken korrekt ist und eventuell wie diese 82 Filler zu Stande kamen?

Danke und Grüße aus dem Norden
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14070
https://www.philaseiten.de/beitrag/243737