Thema: (?) (49/61) Schweiz Nachportomarken und Nachportotarife seit 1878
GSFreak Am: 04.10.2020 21:31:25 Gelesen: 2906# 59@  
Hier ein Brief (leider stark lädiert) von Karlsruhe am 12.06.1905 nach Genf in der Schweiz. Dort Ankunftstempel rückseitig vom 13.06.1905.

Mit 10 Pf. unzureichend frankiert. Daher 25 Rappen Nachgebühr. Verklebt sind die Portomarken Mi.-Nr. 17 und 19, entwertet mit dem gleichen Stempel wie auf der Rückseite.



Beste Grüße
Ulrich
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5962
https://www.philaseiten.de/beitrag/246082