Thema: Kenia: Freimarken-Ausgabe Mineralien
Michael Mallien Am: 09.10.2020 08:34:35 Gelesen: 1176# 2@  
Danke Harald, dass Du dieser schönen Dauerserie ein Thema widmest. Sie ist eine der weiteren sehr schönen Dauerserien aus der Zeit der seriösen Ausgabepolitik Kenias.

Ich möchte zunächst die Marken selbst vorstellen.

Die Freimarken-Ausgabe Mineralien erschien am 9.12.1977 mit insgesamt 15 Werten (MiNrn. 96-110). Im November 1982 kam der Überdruckwert aus Beitrag [#1] hinzu (MiNr. 235). Die Cent-Werte erschienen teils in Markenheftchen, die an anderer Stelle gezeigt wurden [1].



Die Cent-Werte:

MiNr. 96: 10 Cent - Selenit
MiNr. 97: 20 Cent - Trona
MiNr. 98: 30 Cent - Cyanit
MiNr. 99: 40 Cent - Amazonit
MiNr. 100: 50 Cent - Galenit
MiNr. 101: 70 Cent - Versteinertes Holz
MiNr. 102: 80 Cent - Flussspat
MiNr. 235: 70 (auf 80) Cent - Überdruck der MiNr. 102

Die Shilling-Werte:

MiNr. 103: 1,00 Shilling - Amethyst
MiNr. 104: 1,50 Shilling - Achat
MiNr. 105: 2,00 Shilling - Turmalin
MiNr. 106: 3,00 Shilling - Aquamarin
MiNr. 107: 5,00 Shilling - Rhodonit
MiNr. 108: 10,00 Shilling - Saphir
MiNr. 109: 20,00 Shilling - Rubin
MiNr. 110: 40,00 Shilling - Grossular

Einige Belege kann ich auch vorweisen. Ich beginne mit diesem Brief vom 20.2.1978 mit der 80-Cent-Marke. Er ging von Kisumu nach Jersey, UK.



Das, wie wir noch sehen werden, vergleichsweise niedrige Porto lässt vermuten, dass der Brief als Surface Mail aufgegeben, dann aber doch per Air Mail befördert wurde. Dazu in Kürze mehr.

Viele Grüße
Michael

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=11666&CP=0&F=1#M42
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14870
https://www.philaseiten.de/beitrag/246451