Thema: DDR Spezial: Dauerserie Walter Ulbricht Typendiskussion
Algebra Am: 17.02.2010 19:29:16 Gelesen: 246842# 34@  
Spurensuche nach Raritäten der Walter Ulbricht-Dauerausgabe

Man kann eigentlich alles kaufen ob Posthorn; Köpfe II oder Chinesische Freundschaft usw. Aber fragt man beim Händler nach bestimmten Ulbricht Marken, erntet man meist Schulterzucken. Nachforschungen sind meist erfolglos.

Hier ein Beispiel:

Die Mi.Nr. 848 I Yx aus Bogen (Or.2). In der Broschüre "Die Dauerausgabe Walter Ulbricht" von Rehfeld/Jasch findet man auf der S.91 eine Schalterbogenanalyse mit Angaben zur Mi.Nr. 848 I Yx (B) aus dem Bogenarchiv Postmuseum-Berlin, die lautet:

Juni 1967 Auftrags-Nr.11747 (7/67),
Dezember 1967 Auftrags-Nr.11940 (12/67),
Dezember 1967 Auftrags-Nr.11940 (12/67),
August 1968 Auftrags-Nr.12220 (8/68),
September 1968 Auftrags-Nr.12352.

In den Aufzeichnungen von Dr. Peter Tichatzky erscheinen die Wz.-Angaben als Wz.X. Rollenmarken von der Mi.Nr. 848 I Yx gibt es genügend Material. Die Mi.Nr. 846 I2.2.Yx gedruckt im März 1964 als Kleinstauflage gedruckt hat es gar nicht bis ins Archiv geschafft. Auch Bögen mit der Mi.Nr. 848 IIA Xx sind nie im Archiv erwähnt worden.

Wer weiß da mehr?

Die Frage bleibt: Mi.Nr. 848 I Yx oder Xx im Bogenarchiv?

Algebra
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/413
https://www.philaseiten.de/beitrag/25031