Thema: Versendungsform Massendrucksachen
Formular920 Am: 28.11.2020 14:29:06 Gelesen: 1066# 4@  
Abfolge der Beutelfahnen vom Absender bis zum Empfänger

Hallo an alle,

ich wende mich mit der Bitte um Hilfe, zur Einordnung der Abfolge der Beutelfahnen für Massendrucksachen auf dem Weg vom Absender bis zum Empfänger, an euch.

Ich beschäftige mich mit den Massendrucksachen und ihren Vorbindezetteln, zu denen auch die Beutelfahnen zählen. Nur auf den Vorbindezetteln der Massendrucksachen kommt es zu einer Ausgleichenden Gebührenverrechnung, wenn die durch die Post vorgeschrieben Anzahl von Poststücken (10) pro Leitbereich nicht erreicht werden. Diese Arbeit wird durch den Absender verrichtet, indem er die Bunde bzw. bei schwereren Poststücken in Postsäcken nach Leitbereichen sortiert, und diese mit einem Vorbindezettel bzw Beutefahne versieht.



Hier Beutelfahnen mit einer ausgleichenden Frankierung.

Diese gehen zum Bereichsknotenamt (Abgang)und erhalten die Beutelfahne
Massendrucksache für Sammelstelle.



In der Massendrucksachen-sammelstelle wird erneut sortiert und erhält die Beutelfahne für Massendrucksachen-auffangstelle



Von der Massendrucksachen-auffangstelle geht es zu dem entsprechenden Bereichsknotenämtern (Eingang).

Welche Beutelfahne erhält er in der Massendrucksachen-Auffangstelle ?
Ist es die mit dem diagonalen Streifen ?



Über eure Hilfe würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Hans
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/15147
https://www.philaseiten.de/beitrag/251141