Thema: Tibet: Fälschungen auf Realauktionen
Schwämmchen² Am: 30.11.2020 22:32:14 Gelesen: 1144# 7@  
@ ligneN [#6]

Eine Entschuldigung, nur weil sehr viele das so machen, kann das aber nicht sein.

Ich kenne da ein Internet Forum in dem gefühlt täglich solches mir-doch-pups-egal Verhalten von Auktionen hinsichtlich von Fälschungen in der chinesischen Philatelie thematisiert.

Erfahrungsgemäß wissen die Auktionen aber immer ziemlich genau selbst, dass das angebotene Material falsch bzw. sehr wahrscheinlich falsch ist.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/15056
https://www.philaseiten.de/beitrag/251419