Thema: Weihnachtsmotive auf Marken, Stempeln und Belegen
epem7081 Am: 09.12.2020 15:56:43 Gelesen: 19540# 306@  
Hallo zusammen,

Weihnachten soll doch strahlen, auch schon in der Adventszeit.

Da wird der nachfolgende Weihnachtsbrief vom Niederthäler Hof bei der Post und beim Stempelsammler wenig Freude ausgelöst haben. Auf dem dunklen Hintergrund ist kaum zu erahnen, dass dieser Brief am 24.11.1992 in BAD KREUZNACH 1 / 6550 mit Werbeklischee und Maschinenkennung, sowie Versandvermerk: GEBÜHR BEZAHLT versehen, auf den Weg zum Kunden gegangen ist. Vielleicht hat ja der inliegende Katalog Freude beim Empfänger ausgelöst.




War es spätere eigene Erkenntnis oder ein dezenter postamtlicher Hinweis? Aus dem Jahre 1994 liegt nun vom gleichen Versender (Hinweis im inneren Umschlag!) ein Beleg vor, der keine Zweifel mehr wie vorstehend aufkommen läßt.




Es hat sich inzwischen darüber hinaus einiges gewandelt, so die PLZ von 6550 zu 55543 und statt einer Gebühr wird hier ENTGELT BEZAHLT ausgewiesen. Das bildhafte Werbeklischee ist hier leider durch eine knappe Information: Postfach 2961 ausgetauscht worden.

Im hellen Glanz drängt sich nun die Frage auf: wie stets denn mit der Lebkuchen und Plätzchenproduktion?

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/843
https://www.philaseiten.de/beitrag/252361