Thema: DDR: Gibt es Dienstmarken mit Muster Stempel ?
Sammler-Henn Am: 07.01.2008 19:40:06 Gelesen: 7602# 3@  
Hallo an alle Interessierte

Zu unterscheiden ist zwischen Dienstmarken und ZKD Marken = Zentraler Kurierdienst.

Die Dienstmarken wurden von allen Behörden auch für Post an Privatpersonen verwandt, sie waren also auch für normale Sammler gestempelt zu erreichen. Die später verwendeten ZKD Marken waren nur für den Postversandt zwischen Behörden und Betrieben vorgesehen.

Der Posteingang eines jeder Briefes mußte in einem Postbuch eingetragen werden, die Umschläge mußten sicher verwahrt werden. Von Zeit zu Zeit kam ein Polizist, der den ordnungsgemäßen Nachweis kontrollierte und dann die Vernichtung der Umschläge mit den Marken vornahm, Marken durften somit unter Strafe nicht an Sammler weitergegeben werden.

Dienstmarken mit dem Aufdruck "Muster" halte ich auch für reine Mache um Leuten Geld aus den Taschen zu ziehen.

Mit freundlichen Grüßen
Sammler-Henn
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/356
https://www.philaseiten.de/beitrag/2605