Thema: Shill Bidding - Verbotenes Preis Pushen bei Ebay
22028 Am: 28.03.2021 15:46:08 Gelesen: 16435# 50@  
@ Richard [#49]

Die Aussage von schwämmchen an sich ist Blödsinn. Fakt ist aber dass die Bietennamen schon seit einiger Zeit nicht mehr im Klarnamen ersichtlich sind.

Wenn man aber auf den Bieternamen klickt sieht man das Bietverhalten vom Bieter bei dem bei dem betreffenden Anbieter und kann dann seine Schlüsse ziehen.

Der gezeigte Bieter auf die China Sammlung hatte zwar keine früheren Gebote beim dem Anbieter, die hohe Anzahl an Gebotsrücknahmen sagt aber zumindest mir dass es ein Shill-Bieter der die Preise auslotet, ist.


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/583
https://www.philaseiten.de/beitrag/263112