Thema: U-Bahnen und Metros weltweit auf Wertzeichen, Sonderstempeln und Ganzsachen
skribent Am: 02.04.2021 15:46:12 Gelesen: 4323# 66@  
Guten Tag!

"Metro de Moscou" ist eine Ausgabe von 5 Sonderwertzeichen, die zu einem Kleinbogen und einem Block zusammengefasst sind.

Bei Michel sind sie mit den Nummern 3687/3690 (Klbgn) und 3691, Block Nr. Block 954 gelistet. Verausgabt wurden Kleinbogen und Block am 25. Juni 2012 von einer osteuropäischen Agentur im Auftrag der Postverwaltung von Zentralafrika.



Zur Geltung kommen sollen hier die Statuen etc, die einige Stationen der Moskauer Metro schmücken, nicht die Fahrzeuge.

Mi.-Nr.: 3687 - Die abgebildete Bronze-Statue stammt vom Matvey Manizer und steht in der Station "Ploscad Revoljusii" und stellt eine Kleinbäuerin dar, die ihre Hühner füttert.

Mi.-Nr.: 3688 - In der gleichen Station steht die Skulptur, die einen Bergmann aus dem Dozbecken zeigt, der sich auf seinem Pressluft-Abbauhammer abstützt.

Mi.-Nr.: 3689 - Die Skulptur zeigt einen Matrosen, der als Bootsmann zur Besatzung auf dem revolutionären Panzerkreuzer "Aurora" gehörte.

Mi.-Nr.: 3690 - Auf dieser Skulptur ist eine jungen Mutter mit ihrem kleinen Kind abgebildet. Der Künstler Manizer wollte mit diesem Werk auf den Hunger und die Not aufmerksam machen, die gerade Mütter mit Kleinkindern vor der Revolution erlitten haben. Darauf weist die Nacktheit und das ausgeprägte Hungerödem des Kindes hin.

Mi.-Nr.: 3691 - Die Abbildung zeigt einen Teil einer Skulptur, die in der Station "Strogino" zu sehen ist. Sie ist einen Grenzsoldaten mit seinem Wachhund gewidmet.

Block Nr. 954 - Diese Skulpturengruppe steht in der Station "Partizanskaja", die bis 2005 "Izmailowski Park" hieß. Ebenfalls von Matvey Manizer geschaffen stellt die Skultur eine dreiköpfige Partisanengruppe dar. Das Werk wurde zum 60. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg aufgestellt.

MfG >Franz<
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14292
https://www.philaseiten.de/beitrag/263447