Thema: Jemen Königreich Nordjemen Handstempelüberdrucke
Winni451 Am: 06.04.2021 22:16:24 Gelesen: 179# 4@  
Bei Daniel F. Kelleher Auctions, LLC habe ich nun Beispiele solcher Marken mit Handstempelaufdruck auf Briefen gefunden (nicht nur der Zuschlag für die Opfer des Gaskrieges).

Hier sind andere Empfänger zu sehen: verschiedene Adressen in USA (Absender "ministry of communication" oder für mich nicht ersichtlich), ein Markenhändler in Beirut Libanon (Absender nicht ersichtlich), auch Empfänger in der Schweiz, Schottland und Fulda. Die meisten Briefe stammen von "ministry of communication".

Ein weiterer Empfänger den ich nicht entziffern kann, hier dann Absender "ministry of communication".

Die meisten von Camp Mansur aus gelaufen.

CompuStamp in Scottsdale, Arizona USA hat ebenfalls aktuell einen Brief im Angebot, leider ist das Bild zu schlecht um weitere Informationen heraus zulesen.

Insgesamt scheint mir heute:

Briefe der Marken sind zu bekommen, meist ab 100 € bis zu 500 € je Stück, oder kleinere Sammlungen die auch deutlich mehr kosten können.

Die meisten die ich gesehen habe bisher sind staatliche Absender, Briefmarkenhändler kommen als Empfänger vor.

Mal schauen, was ich noch finden kann.

Grüße
Winfried
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14973
https://www.philaseiten.de/beitrag/263835