Thema: Die "Nummer Eins Galerie" - die erste Marke aus jedem Gebiet
Quincy Am: 08.04.2021 20:36:23 Gelesen: 24182# 97@  
Jugoslawien

Am 29. Oktober 1918 sagten sich die in Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Slowenien, Dalmatien, in der Kraina und in den südlichen Teilen der Steiermark und Kärntens lebenden Serben, Kroaten und Slowenen von der österreichisch-ungarischen Donaumonarchie los und proklamierten den unabhängigen Staat der Serben, Kroaten und Slowenen = Država S.H.S. (Srba, Hrvata i Slovenaca).

Ähnlich wie bei Türkisch Zypern ist es auch bei Jugoslawien schwierig festzulegen, was nun die Erstausgaben dieses Landes waren, denn anfangs wurden in den Teilstaaten Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Slowenien jeweils eigene Marken herausgegeben. Der Michelkatalog entschied, seine Nummerierung mit den frühesten Ausgaben zu beginnen. Das waren am 11. November 1918 die Marken von Bosnien und Herzegowina. Sie wurden überdruckt mit DRŽAVA S.H.S. 1918 1918 Bosna i Hercegovina, abwechselnd in lateinischen und kyrillischen Lettern. Teilweise wurden auch neue Werte eingedruckt und die alten geschwärzt. Alles in allem ist ein recht umfangreicher Satz auf den relativ großen ursprünglich österreichischen Freimarken von Bosnien und Herzegowina entstanden.



Viele Grüße
Hans-Jürgen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1342
https://www.philaseiten.de/beitrag/264020