Thema: Corona als Sammelgebiet
Pete Am: 23.04.2021 16:46:28 Gelesen: 4937# 232@  
@ Winnir [#230]

Ich kenn mich mit Portostufen nicht so aus, denke aber bei mehr als ... Briefen gibt es einen Rabatt.

Da hätte man doch Steuergelder sparen können.


@ drmoeller_neuss [#231]

Ich gehe davon aus, dass der Landkreis nicht das volle Porto bezahlen musste.

Der Matrixcode in Beitrag [#230] lässt sich auslesen. Demnach wird das Porto von 0,80 Euro für die gezeigte Sendung ausgewiesen, welche am 16.04.2021 produziert wurde. Es handelt sich um einen Standardbrief ohne Zusatzleistungen mit der laufenden Sendungsnummer 85636. Diese Nummer ist auch oberhalb des (abgedeckten) Empfängernamen zu lesen. Die Angabe "*1441*" kann ich nicht deuten.

In dem Freimachungsvermerk links neben dem Matrixcode (oberhalb der Empfängerangabe) ist für mich kein Hinweis auf einen Konsolidierer zu erkennen. Es ist nicht auszuschließen, das sich hinter der Angabe *1441* theoretisch ein Briefdienstleister verbirgt. Auf der Briefumumschlagvorderseite sind keine Konsolidierungsmerkmale (z.B. schwarze Ziffern) ersichtlich. Manch ein Konsolodierer vermerkt sich auch auf der Briefumschlagrückseite mit einer Ziffernkolonne (z.B. K2055 = freesort).

Gruß
Pete
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14037
https://www.philaseiten.de/beitrag/265335