Thema: (?) (882) Rumänien für Sammler
lueckel2010 Am: 16.05.2021 00:07:25 Gelesen: 18607# 850@  
@ DERMZ [#849]

Guten Abend, Olaf,

mein Deutungsversuch: Die Ansichtskarte von Werden/ Ruhr (seit 1929 Stadtteil von Essen) war wohl ursprünglich mit zwei 5 Pf-Germania-Marken (DEUTSCHES REICH) frankiert, da 1907 das Auslandsporto (Rumänien) für Postkarten 10 Pfennig betrug. Die Karte wurde dann in Bukarest zugestellt und an den Empfänger ausgehändigt (dokumentiert durch einen Briefträgerstempel).

Irgendein Banause (vielleicht ein "Philatelist", dem diese Marke noch in seiner Sammlung fehlte) hat dann irgendwann irgendwo die zweite 5 Pfennig-Marke unsachgemäß entfernt (deutlich sichtbare Spuren auf der Karte zwischen den beiden sich mittlerweile dort nun befindlichen Marken). Vielleicht wollte irgendwer das gute Stück ein wenig pushen und -vielleicht aus "optischen" Gründen- aufwerten und hat dazu die bereits gestempelte (Warburg/ 7. 9. (19)00) 10 Pfennig-Germania (REICHSPOST) hinzu geklebt.

Indizien, die für diese These sprechen:

1. Germania-REICHSPOST-Marken waren nur bis zum 31. 12. 1902 gültig,

2. Beide Stempel wirken meiner Meinung nach insgesamt ein wenig eirund. Vermutlich wurde in beiden Fällen etwas nachgepfuscht.

Moin aus Ostfriesland, Gerd Lückert
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5351
https://www.philaseiten.de/beitrag/267277