Thema: Sind Sammler polnischer Philatelie alle Verbrecher ?
doktorstamp Am: 14.04.2010 07:58:39 Gelesen: 7059# 3@  
Was Harald schreibt stimme ich zu.

Ähnlich erging es mir (fast) als ich zu einem Vortrag in Litauen eingeladen war.

Zu meinem Glück habe ich anderen Mitgliedern des RPSL von der geplanten Reise erzählt. Mir wurde geraten mich in Verbindung mit dem Zollamt zu setzen. Kurze Zeit später erhielt ich Besuch von einem Zollbeamten. Er hat dann die Sammlung besichtigt, und fotografiert.

Zirka zwei Wochen danach bekam ich vom Zoll ein Ausfuhrverbot, auch zu den Zwecken eines Vortrages. Das Ausfuhrverbot betraf folgende Länder; Baltische Staaten, alle ehemaligen Länder des Warschauer Paktes, USA, Kanada, Süd Afrika u.a.

Der Grund sei wie folgt: Die Sammlung gilt als Kulturbesitz/erbe. Mir bleibt es frei die Sammlung aufzubauen, oder zu veräussern, aber als Sammlung kommt sie unten dieses Gesetz.

Dies betrifft meine Tobago-Sammlung.

Als ich fragte, "Wie ergeht es mit Sammlungen die dem Commonwealth nicht entstammen (Ich bin Engländer)?" Hat er mich beraten mich künftig danach zu erkundigen, da es eventuell Schwierigkeiten geben könnte.

Übrigens für den Vortrag in Litauen habe ich die Sammlung fotografieren lassen. War auch nicht billig.

mfG

Nigel

PS: Ich wünsche Ihnen viel Glück.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2382
https://www.philaseiten.de/beitrag/26810