Thema: Auktionen: Lose auf Wanderschaft
drmoeller_neuss Am: 06.06.2021 17:38:04 Gelesen: 4669# 17@  
@ 22028 [#14]

Wenn man sich das Angebot von asianstamp genauer anschaut, ist die Hälfte davon Massenware. Ich möchte das nicht schlecht reden, Heimatsammler kommen hier sicher auf ihre Kosten, wenn sie einen bestimmten Belege oder Stempel suchen. Viele Lose fangen bei 0.01 USD an. In den letzten 3 Monaten sind über 3.000 Lose für wenige Cents verkauft worden.

Da muss sich der Händler über die Versandkosten absichern, um nicht darauf zu legen, wenn nur ein Gebot abgegeben wurde. Insofern kann ich die neue Gebührenstruktur von ebay verstehen, die so etwas vermeiden möchte.

Beliebt macht man sich als Verkäufer bei seinen Kunden damit nicht, daher resultieren auch die 71 negativen und 14 neutralen Bewertungen alleine im letzten Monat.

Möglicherweise handelt es sich bei den teuren Losen um Kommissionsware.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5639
https://www.philaseiten.de/beitrag/268988