Thema: Auktionen: Lose auf Wanderschaft
marc123 Am: 07.06.2021 16:58:19 Gelesen: 4654# 18@  
@ LK [#16]

Danke für Deine Einschätzung. Dann hat sich der Händler wohl verspekuliert, außer er findet jemanden der das nicht bemerkt. Dies ist bei der hohen Preisvorstellung eher unwahrscheinlich.

Beim Luxemburg-Brief hat er sich wohl auch verschätzt. Er schreibt in der Losbeschreibung "REDIRECTED FROM HOLLAND". Deshalb hält er den Brief wohl für so bedeutend. Das wäre sicher ein interessanter Beleg, allerdings verwechselt er hier wohl etwas. Der Brief wurde an die Adresse " rue d'Amsterdam" nach Paris geschickt. Für den Portogerechten Brief spricht das die Marke breitrandig ist.

Liebe Grüße
Marc
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5639
https://www.philaseiten.de/beitrag/269069