Thema: Die Philastempel Datenbank - Dokumentation und Auswertung
filunski Am: 27.07.2021 14:09:18 Gelesen: 16412# 1355@  
@ alemannia [#1354]

Hallo Guntram,

zu den Anfangszeiten der Datenbank waren wir noch der Meinung ein Abschlag desselben Stempels pro Jahr genügt (außer man kann Beschädigungen die sich weiter entwickeln erkennen). Gerade bei den Tagesstempeln ist es aber nicht nur interessant, sondern manchmal auch hilfreich für die Abgrenzung von eventuellen Falschstempeln, von jedem Tag einen Abschlag zu haben. Es sind ja nicht nur Beschädigungen am Stempel selbst die von einem Tag auf den Anderen den Abschlag verändern können, sondern auch Faktoren wie unterschiedlicher Zustand des Stempelkissens (trocken, feuchter, frisch befüllt), unterschiedliche Unterlagen, sowohl unter dem Beleg, wie auch der Beleg selbst (unterschiedliche Papiersorten/-farben, Karton etc.), aber auch unterschiedliche Charakteristika bei wechselnden Personen die den Stempel führen.

Im Leitfaden ist dies alles nicht so ausführlich erfasst. Für Tagesstempel gilt also, gerne von jedem Tag einen Abschlag. Bei Maschinenstempeln ist dies nicht unbedingt nötig.

Viele Grüße,
Peter
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3426
https://www.philaseiten.de/beitrag/272617