Thema: Die Philastempel Datenbank - Dokumentation und Auswertung
wheilmann Am: 14.09.2021 20:59:37 Gelesen: 5186# 1366@  
@ filunski [#1365]

Hallo Peter,

ich bedauere die Entscheidung, keine weiteren Stempelabdrucke aus den Auktionskatalogen/Online-Auktionen im Internet mehr zu akzeptieren, sehr.

Nicht, weil ich die bisherigen 1350 Stempelabdrucke eingestellt habe, und weiterhin einstellen möchte, sondern weil all die nächsten Stempelabdrucke in der Philaseiten-Stempelbank fehlen werden und man sich anderweitig umschauen muss, wenn man denn auf Suche ist.

Jeder „schlechte Stempelabdruck“ ist besser als kein Stempelabdruck.

Was nicht gefällt kann doch gelöscht werden.

Wo bitte steht, dass jeder Stempelabdruck in der Philaseiten-Stempeldatenbank „echt“ ist. Den Hinweis kenne ich nur aus einer anderen Datenbank.

Wir geben doch den Hinweis, dass wir nicht den Original-Abdruck besitzen, sondern den vorliegenden Abdruck aus dem Auktionsangebot des Auktionshauses abgelichtet haben.

Wer in der Philaseiten-Stempeldatenbank zum Thema „vermerkte Größe des Stempelabdruckes“ nachschaut, wird verschiedene Größenangaben finden, je nachdem, wie der Stempel im Laufe der Zeit breitgehauen wurde.

Ich dachte, irgendwann meine Kennung in der anderen Datenbank zurückgeben zu können.

Gruß Wolfgang
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3426
https://www.philaseiten.de/beitrag/276331