Thema: Die Philastempel Datenbank - Dokumentation und Auswertung
epem7081 Am: 16.09.2021 17:12:23 Gelesen: 5140# 1368@  
Stempelinvaliden in die Datenbank ?

Hallo zusammen,

in einem Fundus von etlichen Tausend Karten, Briefen und Stempeln taucht leider auch immer wieder einmal ein „Stempelinvalide“ auf. Unterschiedlichste Gründe mögen für den Schaden verantwortlich sein. Nicht wenige der alten Belege sind Opfer unserer kindlichen Unbedarftheit beim „Postamt spielen“ und ersten kläglichen Sammlungsversuchen geworden.

Besonders bedauernswert sind diese Schäden natürlich bei den eher seltenen Stempeln. Was kann hier für die Stempeldatenbank an besonderen Exemplaren gerettet werden?

Beispielhaft folgende Problemfälle:
Ein Stempel der Poststelle Hasenfleth bzw. neuere Schreibweise Hasenfleet ist in unserer Stempeldatenbank bisher nicht vorhanden. Die zwei Varianten des Landpoststempels stellen also zwei offenbar seltene Exemplare dar. Dazu gehören dann natürlich die Tagesstempel des jeweiligen Leitpostamtes. Bei der normalen Bearbeitung einwandfreier Exemplare gebe ich ja auch stets den wechselseitigen Zusammenhang bei den Stempeldaten ein.



Im ersten Beleg ist der Poststellenstempel Hasenfleth / über Himmelpforten (Niederelbe) in sehr guter Qualität vorhanden. Unbefriedigend das Gegenstück, der Stempel des Leitpostamtes Himmelpforten (Niederelbe), der mit erkennbarem Datum textlich rekonstruiert werden könnte.
Im zweiten Beleg ist der Poststellenstempel rechtsseitig nicht mehr vollständig, kann aber inhaltlich zweifelsfrei geklärt werden. Dem stark beschädigten Stempel des Leitpostamtes fehlt vor allen Dingen das Datum zur zeitlichen Einordnung des Belegs (Da helfen auch die umseitigen frohen Ostergrüße nicht weiter). Der sonstige Stempeltext ist wohl aus dem ersten Beispiel ableitbar.



Mit einem Briefabschnitt liegt mir ein Beleg aus Dumroese / Stolp (Pomm.) Land vor. Für unsere Stempeldatenbank ein noch ebenfalls unbekanntes Postobjekt. Der Poststellenstempel ist von sehr guter Qualität. Unschön bzw. problematisch die zugehörigen Stempelabschläge des Leitpostamtes Stolp. Hier ist aber das Stempeldatum einwandfrei feststellbar. Der übrige Stempeltext könnte in diesem Fall durch Abgleich mit einem in der Stempeldatenbank vorhandenen ähnlichen Stempel ergänzt werden.



Welcher dieser Stempel darf Aufnahme in unserer Stempeldatenbank finden?

Mit gespannter Erwartung und freundlichen Grüßen
Edwin
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3426
https://www.philaseiten.de/beitrag/276454