Thema: Wettbewerb - werden die neuen Prüferverbände (VP und VPEX) behindert ?
Carsten Burkhardt Am: 26.09.2021 16:36:16 Gelesen: 1062# 6@  
@ bovi11 [#4]

„Werden sie bei Ebay akzeptiert? Problemlos, auch gesonderte Rubrik.“

Die Frage wird vom Markt beantwortet. Hier sollten Verbände mit eBay klären, ob beispielsweise neben BPP weitere Auswahlmöglichkeiten eingebaut werden. Das ist daher keine Frage, die in einem Forum beantwortet werden kann.

Ich denke, das ist geklärt. Es gibt die Rubrik "Anderes Prüfzeichen". Sicher wäre es besser, wenn die Rubrik neutraler "Attest" und "Befund" wäre, statt BPP-Attest etc., aber mangels dessen stellen die Verkäufer ja sowieso automatisch bei Attest ein, auch wenn es von anderen Verbänden kommt. Habe ich jedenfalls schon gesehen.

Und dem Markt ist es egal, ob das Attest in den 20 Jahren BPP-Mitgliedschaft (wie im Falle Schönherr) oder seitdem ausgestellt ist. Genauso bei Henry Mayer.

Junge und neue Prüfer haben es in jedem Fall schwer. Das Renommée eines Prüfers wächst mit der Anzahl korrekter Atteste. Und da haben es auch im BPP die Nachwuchstalente schwer. Jedenfalls hat das in diesem Sinne ein Mitarbeiter von Auktionshaus Köhler vor kurzem am Telefon gesagt. Er wollte ausdrücklich nur XY, und nicht AB im Falle eines Attestes für eine sehr teure Marke. Sein Satz fing mit "Unsere Kunden akzeptieren..." an.

Schönen Sonntag
Carsten
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/16216
https://www.philaseiten.de/beitrag/277219