Thema: Bund Ganzsachen-Umschläge differenzieren
Cantus Am: 02.10.2021 21:06:32 Gelesen: 2245# 2@  
@ Michael Mallien [#1]

Hallo Michael,

leider habe ich keinen aktuellen Michel-Ganzsachenkatalog von Deutschland, weil ich die modernen Umschläge zwar reichlich habe, aber nicht sammle. Mein Katalog stammt aus dem Jahr 2014 und zur Bestimmung älterer Ganzsachen von Deutschland hat er bisher völlig ausgereicht. In diesem älteren Katalog gibt es bei den amtlichen Umschlägen nur die Unterscheidung in solche mit Dauerwertstempel oder mit Sonderwertstempel sowie zusätzlich die Eigenausgaben der Deutschen Post AG.

Die Gliederung, die du jetzt vorschlägst, kann ich ohne aktuellen Katalog zum Teil nachvollziehen, aber nur deshalb, weil ich mich regelmäßig im Philatelieshop der Deutschen Post im Internet informiere und mir die Neuausgaben mit Sonderwertstempel zu Versandzwecken zulege. So kann ich die von dir unter den Ziffern 1 - 3 und 6 vorgeschlagenen Überschriften auf der Grundlage der Anpreisung bei der Post nachvollziehen, ich weiß aber nicht, was unter Blanko-Umschlägen (23 Hauptnummern) oder Messe-Umschlägen (nur 2 Hauptnummern) zu verstehen ist. Dabei wäre vielleicht ein Umschlag mit Sonderwertstempel, aber ohne weitere Aufdrucke auf dem Umschlag als Blankoumschlag zu betrachten (solche Umschläge habe ich vorrätig), was aber ein spezieller Messeumschlag ist, kann ich mir nicht vorstellen, denn zu jeder Briefmarkenmesse erscheinen amtliche Ganzsachenumschläge mit Bild- und Textaufdrucken und das sind viel mehr als nur zwei Exemplare.

Ich habe reichlich passendes Belegematerial hier, verschiedene ungebrauchte, aber viel mehr gelaufene Exemplare. So wäre es vielleicht sinnvoll, wenn ich erst einmal 50 Exemplare einscanne, damit die von dir vorgeschlagene Gliederung gegründet und mit Beispielen unterlegt werden kann. Echte Raritäten sind dabei aber nicht zu erwarten, da ich in der Vergangenheit solche Belege immer zu den Treffen des BGSV mitgenommen habe und mir nur häufigere Reste verblieben sind. Einen Versuch wäre es aber wert, jedoch zuvor sollte ich mir einen aktuellen Katalog zulegen, damit ich weiß, was wohin gehört.

Die breite Masse derer jedoch, die ab und zu einen Umschlag mit Sonderwertstempel hochladen, wird schwerlich bereit sein, sich auf deine Gliederung einzulassen und schon gar nicht, sich einen passenden Ganzsachenkatalog von Deutschland (aktueller Ladenpreis = 98 Euro) zuzulegen. Und von Richard ist da auch keine Hilfe zu erwarten, da er Ganzsachen zwar duldet, sich mit ihnen aber nicht beschäftigen möchte. Er hat eben seine Liebe zu den Stempeln, wir beide dagegen zu den Ganzsachen.

Bevor ich irgendwelche Bilder in dem Rahmen hochlade, werde ich mir erst einmal den Katalog kommen lassen, dann sehen wir weiter.

Viele Grüße
Ingo
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/16267
https://www.philaseiten.de/beitrag/277680