Thema: Deutsches Reich: Zeppelinbrief Fälschung
drmoeller_neuss Am: 03.02.2022 20:42:06 Gelesen: 2530# 10@  
@ Curzon [#8]

Das sind ganz seltene Raritäten.

Im Rahmen des "Great Deal" Programmes lief im Bundesstaat Michigan ein Feldversuch zur Reform des Kalenders. Es wurden die Monatsnamen abgeschafft und die Tage einfach durchgezählt. Der Tag wurde in 100 Stunden eingeteilt.

Dann ergibt sich aus der Chicagozeit "210 33 AM" der 29. Juli um 7:54 Uhr. Der Versuch wurde aber nach wenigen Tagen abgebrochen.

100-Stunden-Stempel gehören zu den großen Raritäten der US-Philatelie.


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3941
https://www.philaseiten.de/beitrag/287687