Thema: Begriffsbestimmung: Buntfrankatur
HWS-NRW Am: 19.02.2022 13:21:04 Gelesen: 1783# 9@  
Hallo Klemens,

ich wollte hier wirklich keine "grosse" Diskussion loslassen, aber ich habe es halt (auch als Juror) mal so gelernt. Und die Berlin-Sammler unterscheiden da zwischen Bauten I, Bauten II und Bauten III als einzelne Serien.

Ich habe das auch in den zahlreichen Katalogen des Berliner Sammlerfreundes und Auktionators, Peter Koegel, immer so gelesen. Das ist fast das gleiche, wenn unsere grossen Auktionsfirmen nicht unter einer Portostufe (bei Brief, Paket und div.) unterscheiden und die Gebühr für eine Dienstleistung auch einfach so bezeichnen, es ist aber dann immer die "Ausweisung" einer Gebühr.



Hier als Beispiel der "Sonderwunsch" nach Postwertzeichen, die Gebühr von 5 Pfg. ausgewiesen mit einem Einzelwert der MiNr 44, wird im Auktionskakalog leider fast immer als EF bezeichnet, ist aber einfach falsch !!

Ob der Beleg seinerzeit dann wirklich echter Bedarf war, lasse ich mal dahingestellt.

mit Sammlergruß
Werner
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/11818
https://www.philaseiten.de/beitrag/288854