Thema: British South Africa Company: Marken bestimmen
Danilasewa Am: 19.03.2022 17:13:12 Gelesen: 324# 3@  
Zu diesem Sammelgebiet gibt es mit dem Rhodesian Study Circle (RSC) im UK eine der größten und von den Publikationen her besten ArGen der Welt - sie hat „nur“ 450 Mitglieder, darunter 1 Dtzd. aus Dtl. Der RSC hat eine derart gewaltig große Bibliothek in Eigenregie erstellt, dass es einen fast schon abschreckt, dieses schwierige und aus „10 Rhodesien“ bestehende Gebiete zu besammeln: BCA, BSAC, Rhodesia, Nord-Rh., Süd-Rh., Nyassaland, Rh.-Nyassaland, Malawi, Zambia und Zimbabwe. Obwohl ich diese Gebiete selbst seit 50 Jahren sammle und auch schon (allein bis 1970!) sechs große Quadratalben davon voll habe, kapituliere ich immer wieder vor den Auf- und Überdrucken sowie v.a. vor den Stempeln, von denen zahlreiche falsch durch die Welt kursieren. Oft wurden auch violett fiskalisch gestempelte gewaschen und postalisch nachgestempelt. Darüber gibt es eine riesige Fälschungsdatenbank unter [1], dahinter steckt der dänisch-US-amerikanische Experte Simon Hensman. Solltest Du Dir mal ansehen. Diese Notiz kommt vom European Representative RSC.

[1] http://www.cjrstamps.com
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/16650
https://www.philaseiten.de/beitrag/290880