Thema: Österreich: Ablösen alter Marken
puschel68 Am: 28.07.2010 07:32:12 Gelesen: 7679# 4@  
Falls mit "alten Marken" der Zeitraum um 1920 gemeint sein sollte, hier meine Vorgehensweise:

1.) Marken mit sehr heißem bis kochendem Wasser übergießen und einige Minuten einweichen lassen

2.) einzelne Marke herausnehmen, mit der Markenseite nach unten auf eine glatte Oberfläche legen

3.) es läßt sich nun zumindest an den Ecken das Papier etwas von der Marke lösen

4.) das so freigelegte Markeneck mit dem Finger fest auf die Oberfläche drücken, mit der anderen Hand das Papier in einem spitzen Winkel nach hinten (nicht nach oben!) langsam wegziehen.

Natürlich übernehme ich keine Verantwortung für verbrühte Finger oder beschädigte Marken, bei mir hat es mit dieser Methode aber immer wunderbar geklappt.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2573
https://www.philaseiten.de/beitrag/29132