Thema: Moderne Privatpost: Citipost Göttingen
Stefan Am: 06.08.2022 15:47:13 Gelesen: 5384# 12@  
@ DL8AAM [#11]

Mir ist gerade aufgefallen, dass das hier noch nicht thematisiert wurde. Der oben gezeigte Tintenstrahler ist inzwischen Vergangenheit. Etwa um den Jahrenwechsel 2022 gab es hier eine generelle Veränderung in der Form. Warum auch immer, ob hier "nur" eine neue Software/Version oder sogar ganz neue Gerätschaften dahintersteht, kann ich aber nicht sagen. Mangels direkten Zugang oder Kontakten zur CITIPOST Göttingen, beschränke ich mich "nur" auf optische Beschreibung. Vielleicht hat ja Stefan, aka Pete, eine Idee?

Bis zum "Beweis" des Gegenteils gehe ich erst einmal davon aus, dass hier jemand an der Grafik herumgespielt hat, welche das Firmenlogo der Citipost Göttingen enthält. ;-)

Kannst du bitte einen Scan zeigen, wo Frankierung alt und neu untereinander gezeigt werden?

Neben dieser Langform können je nach Bedarf verkürzte Varianten, durch Weglassung einzelner Elemente, gedruckt werden.

Bei Briefsortieranlagenmodell "Criterion" von BBH, wovon auch mindestens ein Exemplar in Göttingen steht, lässt sich gut belegen, dass verschiedene Frankierlayouts zur Anwendung kommen können, u.a. abhängig vom

- Sendungsformat (C6 bzw. C6 lang)
- standardmäßig gedrucktem Absenderlogo vorderseitig links oben (Bsp. Post der Finanzämter, Stadtverwaltung oder Justizbhörden)
- Eingangsbarbeitung von Sendungen der Kooperationspartner
- im Bedarfsfall ausgehende Post an Kooperationspartner bzw. maschinell aussortierte Sendungen für die Aussteuerung über die Deutsche Post AG
- ...

Da kann man sich bei Vorliegen einer entsprechenden Belegemenge durchaus den Spaß machen, die Vorgehensweise der maschinellen Bearbeitung in dem betreffenden Briefzentrum des Postmitbewerbers nachzuvollziehen. Wenn dies geklärt werden konnte, fallen dann auch umso leichter "Fehlfrankierungen" (Verwendung eines unpassenden Frankierlayouts) auf.

Gruß
Stefan
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/11797
https://www.philaseiten.de/beitrag/299861