Thema: Deutsches Reich: Fälschungen mit Nazi Propaganda
cartaphilos Am: 23.09.2010 12:20:21 Gelesen: 13736# 8@  
Es kommt hinzu, daß die Handschrift, mit der die Karte 'beschriftet' ist, keine Handschrift der 1930er Jahre ist, wo alle unter dem Einfluß des Sütterlin schrieben, von dem hier jedoch keine Spur zu erkennen ist. Es handelt sich um eine ausgebildete aktuelle Handschrift, die auf der Basis der aktuellen lateinischen Schulausgangsschrift sich entwickelt hat.

Das Stück Karton da - Beleg kann man wohl nicht sagen - belegt lediglich mit welcher Dummheit von Nazi-Fans der Produzent dieses Teiles rechnet. Und er hat Recht: Sie sind wirklich so dumm.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2714
https://www.philaseiten.de/beitrag/30784