Thema: (?) (816) (819) (820) (822) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Araneus Am: 20.01.2023 16:21:40 Gelesen: 134555# 781@  
@ DL8AAM [#780]

auch von K2007 gibt es inzwischen Konsolidiererkennungen im Fenster...

Ergänzend möchte ich einen anderen Briefausschnitt zeigen, bei dem ebenfalls die Kennung K2007 im DV-Freimachungsvermerk erscheint.



Absender ist in diesem Fall die Commerzbank. Vergleicht man diesen Beleg mit dem von Thomas gezeigten, fällt auf, dass innerhalb der Sendungs-ID dieselbe Kundennummer auftritt: 3C5DAF7 (entspricht der Kundennummer 6329829559 in dezimaler Schreibweise). Da die Deutsche Rentenversicherung und die Commerzbank bei der Post sicher nicht unter derselben Kundennummer geführt werden, dürfte hier in beiden Fällen derselbe Dienstleister die Briefe gefertigt und bei der Deutschen Post aufgeliefert haben. Meine Vermutung geht dahin, dass hier die DVS selbst als Lettershop tätig war.

Ein älterer Beleg vom November 2020 der HDI Versicherung trägt ebenfalls die Kundennummer 3C5DAF7.



2020 hieß die spätere Firma DVS noch Postcon National. Es ist also gut möglich, dass die Post-Kundennummer von der Postcon National auf die DVS übertragen wurde. Das könnte bedeuten, dass dieser Brief vom DVS-Vorläufer Postcon National produziert wurde

Hier findet man im Bereich des DV-Freimachungsvermerks noch die Konsolidiererkennung K4031 (Postcon). DVS selbst tritt erst seit 2021 als Konsolidierer auf mit der Kennung K2007.

Schöne Grüße
Franz-Josef
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/312004