Thema: Event Team der Deutschen Post darf auf Messen im Ausland nichts mehr verkaufen
Richard Am: 06.06.2023 09:30:09 Gelesen: 1257# 1@  
Zitat aus der DBZ Deutschen Briefmarken Zeitung vom 5.6.2023, Seite 4:

Event Team der Deutschen Post darf auf Messen im Ausland nichts mehr verkaufen

Wie die Deutsche Post im Mai mitteilte, darf deren Event Team auf Messen im Ausland nichts mehr verkaufen:

Bedingt durch eine Gesetzesänderung kann das Event-Team der Deutschen Post ab sofort auf ausländischen Messen leider keine Produkte mehr zum direkten Verkauf anbieten. Vor Ort können allerdings Bestellungen aufgenommen werden, die über das Service- und Versandzentrum der Deutschen Post umgehend bearbeitet werden.

Sonderstempelwünsche sind weiterhin an die Sonderstempelstelle in Weiden zu richten. Es erfolgt keine Stempelung vor Ort."

Ob dies im Umkehrschluss bedeutet, so die DBZ, dass ausländische Postverwaltungen auch nichts mehr auf Messen in Deutschland verkaufen dürfen, liess sich vor Redaktionsschluss nicht klären.


Die IBRA Essen hat inzwischen vermutlich einheitlich gezeigt, dass Marken ausländischer Postverwaltungen in Deutschland weiterhin verkauft werden dürfen.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/18214
https://www.philaseiten.de/beitrag/320006