Thema: DDR: Bogenränder mit unterschiedlicher Breite
germaniafreund Am: 14.11.2010 20:39:54 Gelesen: 8255# 3@  
@ Jahnnusch [#2]

Hallo Jahnnusch,

von einer Fehlzähnung kann hier noch lange nicht die Rede sein.

Die Markenbilder sind nicht berührt. Unter einer Fehlzähnung wird eine Zähnung verstanden, bei der das Markenbild mehr oder weniger tangiert ist.

Ich sehe maximal eine geringfügig nach unten verschobene Zähnung. Die seitliche Justierung stimmt. Des weiteren zähle ich bei dem rechten Block 8 Zähnungslöcher im Rand und bei dem Linken Block 9 Zähnungslöcher im Rand.

Hat also wohl eher mit dem Schnitt der Bögen zu tun.

liebe Grüße Klaus
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2865
https://www.philaseiten.de/beitrag/32324