Thema: Neues vom BPP - Bund philatelistischer Prüfer
Attila Am: 04.08.2023 23:08:24 Gelesen: 13996# 190@  
@ ligneN [#188]

Soweit ich weiß, wurde die andere Bundesmitgliedschaftsfrage bereits gestrichen. Warum ist die VPEX-Mitgliedschaft ein Hindernis? VPEX ist ein österreichischer Verband, kein deutscher.

Auch mit dem Vergleichsmaterial gibt es absolut kein Problem. Wie ich bereits geschrieben habe, wird jemand nicht zum Rembrandt-Experten, nur weil er 10 Rembrandt-Bilder in seiner Wohnung hat. Die Briefmarkenprüfung ist in erster Linie eine drucktechnische und keine philatelistische Aufgabe. Ich könnte ein BPP-, VÖB- oder AIEP-Mitglied nennen, bei dem ich nach nur einer Frage feststellen konnte, dass grundlegende drucktechnische Mängel vorliegen. (Ich werde sie nicht nennen.) Dadurch sind auch 999 von 1000 Ergebnissen korrekt. Für die Mehrzahl der Prüfer ist das Vergleichsmaterial nur aufgrund mangelnder technischer Kenntnisse notwendig, was durch die Vergleichssammlung ausgeglichen wird. Manche Leute mögen meine Meinung nicht. Normalerweise für diejenigen, die genau aus diesem Grund eine Vergleichskollektion benötigen.

Beste Grüße
Attila
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3990
https://www.philaseiten.de/beitrag/323265