Thema: DDR: Bogenränder mit unterschiedlicher Breite
petzlaff Am: 23.11.2010 18:37:59 Gelesen: 8095# 8@  
Hallo zusammen,

unterschiedlich breite Bogenränder bei den gleichen Markenausgaben kommen in allen Briefmarken ausgebenden Ländern der Welt vor.
Das ist ganz einfach produktionsbedingt. Dasselbe trifft man sogar fast noch häufiger bei Blockausgaben an. Zwei extreme Beispiele aus meinem bevorzugten Sammelgebiet: USA Mi Block #9 und Block #11.

Hängt einzig und allein mit der Einstellung der Schnittmaschinen zusammen - ZUFÄLLIGKEIT, und zwar keine DRUCKZUFÄLLIGKEIT, sondern eine (ich nenne es mal so) "KONFEKTIONSZUFÄLLIGKEIT".

LG, Stefan
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2865
https://www.philaseiten.de/beitrag/32556