Thema: Österreich: Stempelmarken
Martin de Matin Am: 23.10.2023 19:15:25 Gelesen: 5919# 50@  
@ Monika64 [#49]
@ henrique [#46]

In dem "Preiskatalog der Stempelmarken von Österreich-Ungarn" von Ig. Mayr Wien und L. Hanus Prag aus dem Jahr 1923 werden die Marken dort in französischen Franc bewertet. Die Preise der einzelnen Marken bewegen sich zwischen 0,02 Frs und 10,00 Frs. Alle Marken mit Preisen unter 1 Frs kann man als mehr oder weniger als Massenware bezeichnen. Keine der abgebildeten Marken war höher als 0,20 Frs bewertet.

Zu den etwas besseren Marken mit Preisen zwischen 1 und 3 Frs sind die Wertstufen 1/2 Kreuzer, 6 Gulden, 7 Gulden und 15 Gulden.

Die Marke die alle anderen deutlich übersteigt ist die 12 Gulden mit einer Bewertung von 10 Frs. 12 Guldenmarken aller Ausgaben ab 1875 sind immer bei weiten die deutlich am höchsten bewerteten Stücke der einzelnen Ausgaben.

Bei der Ausgabe 1877 gibt es verschiedene Zähnungen, wobei die Zähnungen 9 und 9 1/2 doppelte Preise verdienen.

Als Vergleich zu heutigen Preisen kann man die österreichische Zeitungsstempelmarke 2Kreuzer grün Michelnummer 1 dienen, die damals mit 10 Frs bewertert wurde und heute einen Katalogpreis von 70 Euro hat.

Gruss
Martin
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1891
https://www.philaseiten.de/beitrag/327578