Thema: Frankreich: Portobestimmung von Belegen
bayern klassisch Am: 09.12.2023 17:33:40 Gelesen: 531# 28@  
@ 10Parale [#27]

Hallo 10Parale,

eingeschrieben war hier nichts. Aber der Brief hat 2 Längsbüge, wenn du die meinst.

Frankreich bekam 10 Decimes (nicht Centimes!) von der britischen Post bei diesem Portobrief gutgeschrieben. Der Empfänger hatte 1/8 = 1 Shilling 8 Pence zu zahlen.

Die Auswirkungen der Einführung von Briefmarken war zu Beginn gering, steigerte sich aber immer mehr und brach sich in den 1860-er Jahren Bann.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12010
https://www.philaseiten.de/beitrag/331218