Thema: (?) (68) Stempelformen bestimmen
juni-1848 Am: 25.03.2024 23:15:04 Gelesen: 1876# 68@  
@ volkimal [#67]

Danke Volkmar,

die Bezeichnung ...speichen... ist mir beim Scrollen durch das Auswahlmenue vorher noch nie aufgefallen.

Vorab meine Antwort: Ausgezeichneter Vorschlag!!
Dann bitte ins Auswahlmenu einpflegen:
Zweikreisspeichenstempel mit Spruchband und Kurzsteg
(und ich passe die Bildbeschreibung an).

@ an alle Redakteure

Übrigens sind nachfolgende Fragen keine "Freitzeitbeschäftigung" für die Redakteure! Die Antworten sollen uns helfen, mehr als hundert bisher "unbenannte" Stempelformen vor dem Hochladen richtig zu benennen.
Zwecks übersichtlicherer Beantwortung nummeriere ich im Folgenden unsere Fragen:

Uns ist schon öfter nach Nennung der Stempelform aufgefallen, dass wir als "Reporter" solche besonderen Bezeichnungen wie ...speichen... nicht finden können, weil das "endlose" Scrollen durch das kleine Auswahlfenster nur "Sisyphos-Reportern" zuzumuten ist.

Ferner liefert eine Volltextsuche "Speichen" keinen einzigen dieser "Zweikreisspeichenstempel" oder anderer "...speichen..."Stempel!

Mangels Kenntnis des Namens bleiben solche dann für uns Stempelreporter Zufallsfunde, da ich in der Stempeldatenbank keine anderweitig geeigneten Suchmöglichkeiten habe.

Bleibt die Frage - pardon, die Bitte: Eine Excel mit den aktuell im Auswahlmenue erfassten Stempelformen - weil ich diese insbesondere mit Stichworten auf die Schnelle DURCHSUCHEN kann (Meine gmail-Adresse ist hinterlegt).

Nach ausgiebiger Diskussion haben sich folgende Fragen ergeben, die sich immer auf die "Grundform" Zweikreisstempel beziehen:

1.a. Welche anderen Stempelformen (und Grundformen) mit ...speichen... in der Bezeichnung gibt es? (außer 7. = siehe unten)
1.b. Ist ein Stempel mit einem einzigen zur Mitte ausgerichteten Strich ZWISCHEN den Kreisen auch schon ein Zweikreisspeichenstempel?
1.c. Fall nein: Bezeichnung dieser "1 Strich"-Stempelform?

2.a. Liegen bei Zweikreisspeichenstempel und Zweikreisrautenstempel die Speichen bzw. Rauten immer ZWISCHEN den beiden Kreisen?
2.b. Falls ja: Wie heißen die Stempelformen, wenn die Speichen bzw. Rauten INNERHALB des inneren Kreises liegen?

2.c. Warum ist der Stempelkopf von https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/172268 ein Zweikreisspeichenstempel, OBGLEICH die Striche ZWISCHEN den Kreisen nicht speichenförmig zur Mitte sondern paarweise parallel als STEGE ausgerichtet sind?

Müssten folgende Stempelformen nicht ergänzt werden zu =

Zweikreisspeichenstempel mit Strichen? (Andernfalls bleiben die "kurzen Striche" zwischen den Speichen unerwähnt)

3.a. https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/307372
3.b. https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/125045
3.c. https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/191059
3.d. https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/444504

4.a. Liegen bei Zweikreissehnenstempel die Sehne bzw. Sehnen immer innerhalb des inneren Kreises?
4.b. Falls nein: Warum ist https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/161093 kein Zweikreissehnenstempel?

5. Warum ist folgender Stempel kein Zweikreisspeichenstempel?
https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/431692 (und weitere bildgleiche)

6.a. Liegt bei Zweikreisstegstempel der Steg immer INNERHALB des inneren Kreises?
6.b. Falls ja: Wie heißt die Stempelform für einen Zweikreisstempel mit einem einzigen Steg zwischen den Kreisen?

7. Ist dieser "Zweikreisstegstempel mit Speichen"
https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/448915
nicht eher ein "Zweikreisspeichenstempel mit Steg"?
Wäre nicht sonst die Beschreibungsreihenfolge "von außen nach innen" verletzt?

Und wie immer erwarten wir die Antworten "GELEGENTLICH"... also keine Eile, die Stempel laufen nicht weg.

Und "keine Ahnung" als Antwort akzeptieren wir auch, falls eine Antwort "zu viel Zeit" kosten würde (etwa mangels geeigeneter schneller Suchmöglichkeiten in der Datenbank).

Und Pardon, dass wir keine Lust und Zeit mehr hatten, zu den einzelnen Fragen auch noch Bilder hochzuladen...

Dank vorab und Sammlergrüsse,
Werner und "Sammlerfreunde"
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9447
https://www.philaseiten.de/beitrag/338997