Thema: Händer verkauft Hitler Marken - zu 1.600 Euro Strafe verurteilt
chuck193 Am: 09.02.2011 05:18:28 Gelesen: 27720# 16@  
Obwohl ich erst 9 Jahre alt war in 1945, und habe den Krieg gesund überstanden, mache ich mir überhaupt nichts aus dem Thema mit Hakenkreuz. Good Lord, dass gehört doch zur Geschichte. Ob da was geschrieben wird oder gezeigt ist, ist nach meiner Auffassung total egal. Es gibt in der Welt genug Diktatoren, die sogar von der Westlichen Welt mit Geld unterstützt werden, wo kein Hahn nach kräht. Die meisten Dienstmarken von dieser Zeit zeigen doch das Hakenkreuz und werden von Händlern angeboten. Selbst das Hakenkreuz ist ja so alt wie Geschichte, das ist ein ganz altes Zeichen. Warum also diese Aufregung ?

Schöne Grüsse,
Chuck
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/659
https://www.philaseiten.de/beitrag/34455