Thema: Was bedeutet der Begriff "offiziell" in der Philatelie ?
gestu Am: 15.02.2011 18:25:57 Gelesen: 12156# 12@  
Da bin ich anderer Meinung. Wenn man vom Begriff "offiziell" ausgeht, dann hat die Exilregierung von ihrer eigenen "amtlichen" Seite aus diese Marken "offiziell" herausgegeben. Die aktuelle Regierung wird das sicher anders sehen, aber von Seiten der Exilregierung ist es auf jeden Fall "offiziell". Auch ein privates Unternehmen oder ein Verein kann im eigenen Namen ganz "offiziell" Briefmarken herausgeben! Es sind dann die "offiziellen" Marken des Unternehmens oder des Vereins.

Und wenn ich etwas feierlich verkünden möchte, dann kann ich das auch im eigenen Namen ganz "offiziell" verkünden! Jedes Gebilde kann aus seiner Sicht etwas "offizielles" herausgeben oder verkünden. Das Wort "offiziell" ist nicht an irgendwelche Anerkennungen oder Statuten gebunden, es kommt immer auf den Herausgeber oder Verkünder an. Aus dessen Sicht ist alles immer "offiziell"
Wenn ich meine eigene Marke drucken lasse, kann ich auch ohne Probleme behaupten, das ist meine "offizielle" eigene Ausgabe. Was auch immer man davon halten mag.

Deshalb hat der Begriff offiziell mit Briefmarken im Grunde nichts zu tun.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3056
https://www.philaseiten.de/beitrag/34703