Thema: Österreich: Altbriefe bestimmen und bewerten
bayern klassisch Am: 22.02.2011 12:38:15 Gelesen: 86737# 11@  
Hallo Alois,

das sehe ich auch wie meine prominenten Vorschreiber. Es war ein portopflichtiger Dienstbrief, der den Absender 12 Kreuzer Conventionsmünze kostete. Damals richtete sich die Höhe des Portos nach dem Gewicht und der Anzahl der im Postlauf durchmessenen Poststellen, wobei das Maximum über 12 Poststationen war.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/3082
https://www.philaseiten.de/beitrag/34968