Thema: Anglo-Ägyptischer Sudan: Dienstmarken mit Lochungen
DL8AAM Am: 14.07.2011 13:57:45 Gelesen: 16800# 12@  
@ AfriKiwi [#11]

Ich lese 15 Dinar, also 30 Dinar im violetten Rechteck.

Hi Erich, zumindest kann ich Dir wohl bestätigen, der Stempel ist zwar sehr unklar und ziemlich vermatscht, wenn aber meine wenigen verbliebenen Schularabischreste ausreichen sollten, steht da wirklich 15 (" ۱۵ ") Dinar (" دٻبار "), das überdruckt den alten Briefmarkenwert von 150 Pfund.

1992 wurde das alte sudanesische Pfund zum Kurs von 10:1 in neue Dinare umgestellt. Seit 2007 haben die im Sudan übrigens wieder Pfund. Leider habe ich weder einen Katalog für den Sudan, noch kann ich etwas zu Deinen anderen Fragen sagen.

Gruß
Thomas
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2055
https://www.philaseiten.de/beitrag/39342