Thema: Moderne Postgeschichte: Internationales Remailing
agundel Am: 29.08.2011 12:13:08 Gelesen: 347217# 72@  
Hallo,

wollte mich mal wieder melden. Mittlerweile gibt es in der Yahoo Group 33 Newsletter. Das Buch von 2003 hat natürlich viele Lücken, aber kaum Fehler. Die Newsletter decken ein paar dieser Lücken ab.

Ich verdiene übrigens wegen der geringen Auflage noch nichts am Verkauf des Buchs. Es ist über amazon.de zu bekommen. Es ist schon sicher, dass 2012 noch keine Neuauflage kommt. Es ist eine immense Arbeit.

Zu vielen der hier gestellten Fragen gibt das Buch Auskunft. Ich möchte heute zu einigen wenigen Einträgen etwas schreiben. [#14], [#26], [#58] sind nicht in Neuseeland oder Malta gewesen. Meine Vermutung ist, dass diese PPI in den USA bzw. in London angebracht worden sind. [#49] mit dem Postfach 7003 wurde vermutlich schon in der Schweiz angebracht (alle mit 7003 kommen aus der Schweiz).

[#14] P.O.Box 91958 ist TNT/Spring. [#39] HQ 511 ist Spring. [#50] Singapore Label ist von Spring/TNT.

[#65] ist sehr interessant. PPI und rote Ziffern rechts wurden in Canada von TNT/Spring angebracht (Kennung YYZ siehe Buch S.132). TNT (wahrscheinlich bei der Übergabe in Buffalo oder Chicago) hat dann entschieden, den Brief selbst in die Niederlande zu transportieren, usw. Ich wäre froh, wenn ich mal die gesamte Korrespondenz von RCI sehen könnte.

Remail ist ein Sammelgebiet, das nie vollständig sein kann. Ein einzelner Sammler kann auch nie alles wissen. An Dirk hätte ich eine für mich wichtige Frage. Wie grenzen sich heute TNT und Spring im Briefgeschäft ab? In welchen Ländern ist die Marke Spring sichtbar?

Bis demnächst,
Alex
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1334
https://www.philaseiten.de/beitrag/40529