Thema: Deutsches Freistempelmuseum
Richard Am: 22.05.2007 23:13:45 Gelesen: 14901# 1@  
Das Technik- und Verkehrsmuseum ist um eine Attraktion reicher. Am Samstag, 19. Mai 2007, wurde im Rahmen des internationalen Museumstages das Deutsche Freistempelmuseum feierlich eröffnet.

Die Initiatoren Günther Borchers und Hans-Joachim Förster konnten eine große Gästeschar aus ganz Deutschland begrüßen. Darunter befanden sich viele Mitglieder der Forschungsgemeinschaft „Post- und Freistempel“ im Bund Deutscher Philatelisten.

Der Staatssekretär Hartmut Saager aus dem Niedersächsischen Kultusministerium überbrachte die Grüße der Landesregierung und lobte die Neugründung, die die Anziehungskraft des Technik- und Verkehrsmuseums spürbar erhöhen wird. Der Kurator Dieter-Theodor Bohlmann stellte in seinem Grußwort die Bedeutung der neuen Abteilung für das Museum heraus. Sie beweist einmal mehr, dass das Museum keine tote Einrichtung ist, sondern durch Initiativen wie diese ständig Veränderungen erfährt und dadurch immer lebendiger wird. Der zu diesem Anlass in der Museumshalle aufgebaute Briefmarken- und Postkartenmarkt fand regen Zuspruch.


Staatssekretär Saager bei seiner Ansprache (Foto: Bohlmann)

Quelle: Dieter-Theodor Bohlmann
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/34
https://www.philaseiten.de/beitrag/46