Thema: Österreich: Ablösen alter Marken
puschel68 Am: 27.08.2012 09:11:19 Gelesen: 6445# 8@  
Hallo Sheldrake,

mit Rückseite auf Klarsichtfolie ist schon mal prima, wobei ich bessere Erfahrungen mit A4-Einsteckhüllen für's Büro gemacht habe, aber auch da gibt es Unterschiede.

Jetzt nur noch Lösch- oder Küchenpapier auf die Bildseite und mit einem Buch oder ähnlichem beschweren. Dann sollte sich auch nichts wellen.

Um den letzten Rest des Klebers zu entfernen, dafür habe ich auch noch keine Lösung gefunden. Manchmal klappt es (noch im Wasserbad) mit sachtem Rubbeln mit den Fingerkuppen, manchmal zerstört man so allerdings auch ruckzuck die Marke.

Viele Grüße

Puschel68
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2573
https://www.philaseiten.de/beitrag/53624