Thema: Deutsches Reich Dauerserie Krone/Adler: Rollenbahnzähler
Germaniafan Am: 14.09.2012 15:15:44 Gelesen: 2881# 1@  
Hallo liebe Forumsfreunde,

an dieser Stelle möchte ich mal einen Beleg vorstellen den ich vor kurzem erwerben konnte.



Es handelt sich um eine portorichtig frankierte Ansichts-Karte von Hamburg nach Wien I vom 21.8.1897, freigemacht mit einer Mi.Nr. 46 aus der linken oberen Bogenecke (Feld 1). Sehr schön zu sehen ist am linken Markenrand ein Rollenbandzähler.

Zur Erklärung:

Das Papier wurde in Rollen von vierfacher Bogenbreite bezogen und trägt in der Mitte der Papierbahn zu beiden Seiten einer in der Längsrichtung fortlaufende Linie in blauer Farbe den Aufdruck "Reichsdruckerei" und eine Centimeter-Einteilung, welche die Länge des von der Rolle abgelaufenen Papiers angibt.

Diese Zeichen erscheinen nun auch nach dem Zerschneiden des Papiers am Rande einzelner Bogen, und zwar entweder Buchstaben oder Centimetermaß mit dem zugehörigen Zahlen. Dieser Randdruck kommt ab etwa 1887 vor und wird bis zur Germania-Ausgabe mit Wasserzeichen verwendet (Quelle Pfennige, Pfennig und Krone/Adler. Michael Jäschke Lantelme).



Leider klebte der Absender die Marke übers Eck dieser netten Karte, aber zur Dokumentation dieses Zudrucks ist dies verschmerzbar. Für mich ist es jedenfalls der erste Beleg dieses Zudrucks auf der Rollenbahn den ich auf einem Ganzstück belegen kann. Hat jemand noch weitere Randmarken oder Belege mit diesem Zudruck die er hier zeigen kann ?

Schöne Grüße
Guido
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4645
https://www.philaseiten.de/beitrag/54227