Thema: Bund Dauerserie Blumen: Rolle oder Bogen
Henry Am: 16.11.2012 18:30:57 Gelesen: 9576# 10@  
@ dietrich [#7]

Hallo Dietrich,

die Erklärung hast du schon mit [#8] erhalten. Ich habe ja auch geschrieben "die vom Abriss betroffene...". Genaugenommen sind deine Abbildungen keine "Doppelzähnungen", sondern normale Marken mit Resten einer anhängenden Marke. Vom Abriss betroffen sind in diesen Fällen nur die Reste. Manchmal kommt es aber vor, dass neben der vorhandenen Perforation bei der vollständig vorhandenen Marke noch Spuren der gezähnten Abrisskante erkennbar sind. Das würde ich dann in deinem Sinne als "Doppelzähnung" betrachten, auch wenn diese Bezeichnung im philatelistischen Sinne den Sachverhalt nicht wirklich trifft.

Wie in [#10] auch schon geraten wurde, ist eine "Durchleuchtung" mit starkem Licht von der Rückseite her oft hilfreich. Bei Postkarten oder dunklem Papier kann es dennoch Erkennungsprobleme geben. Und wenn du dann wirklich ablösen willst, dann mach es bitte nur von unten her bis maximal 2/3 der Markenhöhe. Damit erreichst du auch fast alle bei früheren Dauermarken auch waagrechte vorkommenden Nummern. Und die Marke ragt nach dem Einstecken ins Album noch fest mit dem Briefstück verbunden über den Streifen heraus.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4859
https://www.philaseiten.de/beitrag/56643