Thema: Alliierte Besetzung Französische Zone: Michel Bewertungsschema
Klaus S Am: 30.11.2012 17:38:35 Gelesen: 6919# 2@  
Hallo,

der Michel bzw. seine Bewertung sind doch für Spezialsammler nicht mehr als ein Numerator!

Für die Bewertung von Spezialitäten wie Gummierung und Plattenfehler gibt es bessere Ausarbeitungen auf die sich der Spezialsammler stützen kann.

Ein erfahrener Sammler dieser Gebiete wird auch selbst entscheiden können ob die eine oder andere Abart vorliegt, dafür braucht weder der Käufer / Verkäufer oder auch Tauschpartner einen Prüfer.

Das wäre auch aus Betriebwirtschaftlicher Sicht aufgrund der hohen Kosten nicht tragbar.

Zusätzlich würde das wohl auch eine Überbelastung des derzeit einzigen Prüfers (BPP) hervorrufen und die Wartezeit für Prüfsendungen drastisch erhöhen.

Der Handelswert würde sich durch die Prüfung auch nicht wesentlich erhöhen.

Das Foto eine Württemberg Mi 9 Type II und I als Eckrandpaar mit grobkörniger Gummierung alles einwandfrei bestimmbar, und natürlich nicht geprüft.

Gruß


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4921
https://www.philaseiten.de/beitrag/57322