Thema: (?) (177) Einschreiben: Belege und Informationen
Jürgen Witkowski Am: 14.05.2008 11:02:14 Gelesen: 157136# 13@  
Einschreiben aus der Infla-Zeit

Am 27. Juli 1923 lief dieses Einschreiben von (Berlin-)Charlottenburg nach Ketschendorf/Spree.

Der Brief ist portogerecht frankiert. 300 M für den Brief bis 20 g und 300 M als Einschreibegebühr.

Neben den MiNr. 239 (10 M) und 243 (30 M) wurde die MiNr. 245 (50 M) mehrfach verwendet, die gestempelt und auf Brief zu den selteneren Inflationsmarken gehört.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/610
https://www.philaseiten.de/beitrag/6114