Thema: Einschreiben: Belege und Informationen
DL8AAM Am: 28.02.2013 21:19:57 Gelesen: 113608# 96@  
Hier ein echtes Bedarfsbeispiel für das neuere Layout der Einschreibenmarke "Zusatzentgelt bezahlt"-Label der DPAG:



Einschreibelabel mit Briefmarkeneigenschaft (Barcode und zusätzlichem 2D-Matrixdatenkode), Text in Großbuchstaben "ZUSATZENTGELT BEZAHLT". Bei der direkten, älteren Vorgängerform dieser Briefmarke wurde der Schriftzug 'normal großklein' geschrieben, d.h. "Zusatzentgelt bezahlt" [1].

Diese Labels werden wie Briefmarken verkauft und sind wie diese "jederzeit später, von jedermann und von überall" verwendbar. Sie decken den Portoanteil für das Zusatzentgelt EINSCHREIBEN ab, d.h. das normale Briefporto (hier 58 Cent) muss vom Kunden in sonstiger Form (hier als Briefmarke, entwertet per Handstempel "LAATZEN 3 / b / 30880" am 27.02.2013) zusätzlich aufgebracht werden.



Nicht so häufig.

Gruß
Thomas

[1]: http://www.jolschimke.de/label/das-neue-layout-der-einschreibenmarke.html
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/610
https://www.philaseiten.de/beitrag/62041