Thema: (?) (177) Einschreiben: Belege und Informationen
Holger Am: 20.05.2008 13:39:51 Gelesen: 157016# 20@  
Hallo,

zur Abwechslung mal wieder was "Bieniges":

Ein EBf, datiert vom 14.06.1946, mit einem R-Zettel aus "Rechenberg-Bienenmühle"



und ein EBf, datiert vom 25.10.1899, der Privatpost "Bockenheim". Die Marken zeigen einen Bienenkorb.



Bockenheim ist jetzt ein Stadtteil von Frankfurt/Main. Bis zur Eingemeindung (1895) war Bockenheim mit eigenen Stadtrechten vor den Toren der freien Reichsstadt Frankfurt versehen. Die Stadtrechte wurden Bockenheim bereits 1822 verliehen.

Vielleicht kennt ja jemand die "alte" Frankfurter Sparkasse 1822. Hier gibt es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen dem Stadtwappen (einem Bienenkorb) und dem Logo / Gründungsjahr der Sparkasse.



Das Wappen von Bockenheim



AFS der Frankfurter Sparkasse

Doch diese Zusammenhänge wurden detailliert geschildert den Rahmen des Forums sprengen.

Der private Briefverkehr wurde am 01. November 1890 von G. Pranz gegründet. Am 15. März 1891 wurde die Firma von J. H. Platt übernommen, der sie am 31. März 1900 schloss. Das Unternehmen tauschte Post mit der Frankfurter Privatpost aus.

Belege aus der Zeit sind leider unheimlich schwer zu bekommen.

Summende Grüsse
Holger
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/610
https://www.philaseiten.de/beitrag/6350