Thema: Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Pommes Am: 11.04.2013 21:55:26 Gelesen: 614603# 191@  
@ Tuffi [#188]

Hallo Walter,

ja so ein Treff mit Interessierten aus ganz Deutschland ist schon manchmal von Nutzen, schließlich bekommt man doch die meiste Post aus dem regionalen Bereich und nur mit genügend Kontakten auch mal einen Blick für's Ganze oder zumindest für mehr. Da die Maschinen deutschlandweit eingesetzt werden, braucht man eine gewisse Anzahl von Belegen aus dem ganzen Bundesgebiet, um hier Rückschlüsse ziehen zu können. Ich freue mich, dass Du so viel Erfolg hattest und ich werde weiter die Augen aufhalten.

@ DL8AAM [#189]

Hallo Thomas,

jeder Beleg zählt!

die 8 in K2082 sieht da fast wie eine 3 aus, oder? ;-)

Komisch habe ich auch gerade gedacht; ich dachte schon, Du hast Dich mit dem Konsolidierer geirrt. Aber da müssten die beiden linken Punkte der "8" fehlen. Es liegt wohl an dem kursiven Aufdruck.

Von meiner Seite gibt es heute leider nichts neues. Sitze gerade vor einigen Sachen der Privatpost und mit Poststellenstempel, so etwas muss ja auch mal "weggearbeitet" werden ;-). Bis demnächst

mit den besten Sammlergrüßen
Thomas

P.S.

Naja ganz ohne Bild muss auch nicht sein; den hier hatten wir vermutlich schon (bin aber gerade zu faul zum Suchen):


K4008 mit FRANKIT mit Kennung 1D1000105B

nähere Infos gibt's bei http://www.odav.de .
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/64395